Meistersinger

 

 

 

 

 

 

Für musik- und singbegeisterte Kinder und Jugendliche gibt es im Gymnasium Freistadt ein besonderes Angebot: die „Chorklassen“.

Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, im Unterrichtsfach Musik zwischen „normalem“ Musikunterricht und Musik mit Chorschwerpunkt (=„Chorklassen“) zu wählen. Zwei Klassen, deren Musikunterricht zur selben Zeit stattfindet, teilen sich jeweils in eine Musikklasse und eine Chorklasse auf. Während in der Musikklasse Musiktheorie, Musikgeschichte und natürlich auch Musikpraxis behandelt werden, liegt in den Chorklassen der Schwerpunkt auf dem gemeinsamen und mehrstimmigen Singen. Natürlich werden auch in den Chorklassen die verschiedenen Themengebiete und Kompetenzen des Musiklehrplans bearbeitet, wodurch eine mündliche Reifeprüfung aus Musikerziehung möglich ist.

Ziel der Chorklassen ist es, junge Menschen musikalisch zu fördern und sich intensiv mit Vokalmusik aus verschiedenen Epochen und Stilen auseinander zu setzen. Neben der Umrahmung von diversen Schulveranstaltungen, dem Weihnachtskonzert und der Teilnahme an Wettbewerben (Jugendsingen) finden auch länderübergreifende Kooperationen mit anderen Chören (u.a. Passau, Budweis) statt.

Um eine Kontinuität im Chor zu bekommen, können Schülerinnen und Schüler alle zwei Jahre zwischen Chor/Musik wechseln (1./3./5./7. Klasse). Ein Wechsel in eine Chorklasse wird bei der Anmeldung oder den Musiklehrern bekannt gegeben. Würde in einer Chorklasse die Klassenschülerhöchstzahl überschritten werden, findet eine gesangliche Eignungsüberprüfung durch die Musiklehrer statt.

Die Unverbindliche Übung „Chor“ (Unterstufe 1.-3. Klasse; und Oberstufe 4.-8 Klasse) findet nachmittags statt und ermöglicht den Schülerinnen und Schülern, zusätzlich in einem großen, jahrgangsübergreifenden Chor mitzusingen.

Durch das intensive gemeinsame Singen erfahren die Schülerinnen und Schüler zudem soziale Kompetenzen und lernen, durch die Auftritte sich vor Publikum zu präsentieren.

 

Weitere Infos