Bei der LANDESMEISTERSCHAFT am 28. – 30. Mai 2018 im OL qualifizierten sich beide Mädchenteams, Ober- und Unterstufe, für die Bundesmeisterschaften in Wien. Somit durfte ich mit folgenden Vertreterinnen des BG/BRG Freistadt in die Bundeshauptstadt anreisen. Unterstufe weiblich: Kristina Winkler, Irene Pointner, Klara Hametner und Katharina Oyrer-Santner. Oberstufe weiblich: Fiona Bachler, Clara Sommer, Teresa Pötscher und Anna Käferböck.

Unbenannt2Am Hauptbahnhof wurden wir herzlich willkommen geheißen, bevor es dann ins Quartier im JUFA City Wien ging. Mit dem kurzweiligen Abendprogramm, bei dem alle Teams vorgestellt wurden, drei Tanzacts aus ganz unterschiedlichen Tanzrichtungen unterhielten, wurden wir auch auf die bevorstehenden Laufbewerbe eingestimmt.

Beim klassischen Bewerb auf der Marswiese konnten die Mädchen aus der Unterstufe den dritten Platz erlaufen und damit eine gute Basis für den Sprintbewerb am nächsten Tag legen. Auch die Mädchen aus der Oberstufe zeigten eine tolle Leistung. Sie belegten den vierten Platz am ersten Tag.

Der Nachmittag stand noch einmal im Zeichen des Orientierens in Form eines Kulturspazierganges. Dabei zeigten die Mädchen eine enorme Willensstärke, um die Rätselrallye in der Schwüle der Großstadt zu beenden. Es gab 24 Fragen zu beantworten, was durch Motivationsschübe mit dem besten Eis vom Eissalon Tuchlauben und einem sehr lustigen Gespräch mit Fiakafahrern schließlich auch gelang. Müde und sehr zufrieden gab es am späten Abend noch eine Mannschaftbesprechung für den Sprint in Kaisermühlen am nächsten Vormitttag.

Am Mittwoch, zeitig um 6:15 wurde gefrühstückt und bereits um 7:00 Uhr machten wir uns auf den Weg zur Donauinsel. Nun hieß es die Plätze zu verteidigen, was kein leichtes Unterfangen war, weil wir in Sprintbewerben sehr, sehr wenig Erfahrung hatten im Vergleich zu Schulen aus Großstädten. Interessant aber schwierig gestaltete sich die Bahnlegung im Siedlungsgebiet von Kaisermühlen. Die Mädchen der Unterstufe bewältigten die Strecke in souveräner Art und belegten insgesamt den ausgezeichneten dritten Platz. Herzliche Gratulation dazu!

UnbenanntDie Mädchen der Oberstufe schlugen sich auch sehr gut, konnten aber leider den vierten Platz gegen die Mädchen aus Wiener Neustadt nicht verteidigen und belegten den fünften Platz. Auch dazu herzliche Gratulation.

 

Natürlich stand der sportliche Wettkampf im Vordergrund, aber dass bei dieser Bundesmeisterschaft Freundschaften geschlossen wurden, die Läuferinnen einen tollen Teamgeist entwickelten und wir wieder einige mehr oder weniger wichtige Details über die Bundeshauptstadt erfuhren, muss auch erwähnt werden. Ich bin sehr stolz auf „MEINE“ Mädchen und danke ihnen für ihren wirklich ausgezeichneten Einsatz. Ich bedanke mich auch herzlich bei DI Martin Leitner als Obmann des Elternvereins für die finanzielle Unterstützung bei den Schulcups, und auch unserem Direktor Dr. Franz Rührnößl möchte ich ein herzliches Danke aussprechen dafür, dass diese Sportart bei uns am BG/BRG Freistadt durchgeführt werden kann.

Ich freue mich schon auf die neue Saison im kommenden Schuljahr und hoffe, dass wir weitere LäuferInnen für diesen interessanten Sport mit Köpfchen motivieren und gewinnen können.

Mag. Monika Ortner-Bachler