Anmeldung 1. und 5. Klasse

Wir freuen uns auf die Anmeldung Ihres Kindes für die 1. Klasse oder auch die 5. Klasse Realgymnasium (Übertritt aus der NMS)!

Sie benötigen dazu die Semesternachricht, die Geburtsurkunde und die SV-Nummer Ihres Kindes.

Öffnungszeiten:

Semesterferien 9 bis 13 Uhr,

sonst Mo bis Do 8 bis 12 und 14 bis 16 Uhr, Fr 8 bis 12 Uhr.
Ausnahme: Am Faschingdienstag Nachmittag ist die Schule geschlossen.

GYMNASIUM FREISTADT - FÜR DIE ENTSCHEIDENDEN JAHRE!

Dr. Franz Rührnößl

Direktor

Lehrausgang ins Schlossmuseum Freistadt

IMG 5098Am 9. Jänner 2019 besuchte die 3C des Gymnasiums im Zuge der Recherche zu den Referatsthemen „Portraits bekannter AbsolventInnen und Lehrer des Gymnasiums Freistadt“ das Schlossmuseum in Freistadt.

 

Am Vormittag begann der 2-stündige Aufenthalt im Museum mit ihrer Deutschlehrerin Frau Mag.a Wagner. Dort wartete bereits Herr Kustos Fritz Fellner mit einem kurzen Vortrag über die verfügbaren Quellen auf sie, im Anschluss fanden die SchülerInnen mit Hilfe von ihm und seinen MitarbeiterInnen viele wertvolle Informationen zu den jeweiligen Einzelthemen. Danach recherchierten sie eigenständig nach Wissenswertem zu der von ihnen vorzustellenden Persönlichkeit.

3x ausdrucken 2Es war ein sehr informativer Lehrausgang und die SchülerInnen erfuhren viel Neues für ihre Referate.

Text: 3C, 24.01.2019

Wintersportwoche 2. Klassen

IMG 20190118 WA0008

 

 

 

 

 

Bei tiefwinterlichen Verhältnissen – und heuer schon zum 20. Mal (!) – ging es heuer für die fünf 2. Klassen vom 13.-18. Jänner 2019 auf Wintersportwoche nach Eben im Pongau. Trotz großer Schneemengen und teilweise ungünstigen Wetterbedingungen konnten die SchülerInnen ihre im vorigen Schuljahr bei den Schitagen am Sternstein gewonnenen schifahrerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Ab der Wochenmitte meinte es der Wettergott dann mit unseren jungen SchifahrerInnen doch noch gut.

Das Wintersportprogramm wurde durch Abendaktivitäten wie einem „Schikurstoto mit Hüttenspielen“ abgerundet. Nach 5 intensiven und interessanten Schitagen in Salzburg ging es ohne größere Verletzungen wieder nach Hause.

IMG 20190116 WA0006

Peers – Wer sind wir eigentlich?

„Peer“ bedeutet „Gleichaltriger“ und seit dem Ende des letzten Schuljahres sind an unserer Schule „Sucht-Peers“ aktiv. Es handelt sich um ein Projekt des Institutes für Sucht- und Gewaltprävention.IMG 20181218 WA0000

Die heurigen Peers sind insgesamt 7 motivierte Schülerinnen und Schüler aus den 6. Klassen. Teil davon sind aus der 6a Anja Schwab, Elias Bamberger und Julia Spielberger, aus der 6b Nora Limbach und Jana Lehner und aus der 6c Paula Raffaseder und Simon Duschlbauer.

Unsere Aufgaben sind es, „Glaubwürdigkeit durch Gleichaltrigkeit“ zu schaffen – als Peers gestalten wir z.B. Unterrichtsstunden mit Unterstufenklassen, in denen wir uns mit Sucht- und Gewaltprävention beschäftigen und diese Thematiken den Jüngeren näherbringen wollen. Wir sind dabei unter anderem im Rahmen des Clever&Cool-Projektes aktiv.

Gemeinsam wurden wir an insgesamt vier Kurstagen in Losenstein und Linz durch Workshops, Kurse, Besprechungs- und Diskussionsrunden ausgebildet und sind die nächsten zwei Schuljahre mit Projekten und Unterrichtsstunden beschäftigt.

Übrigens sind wir nicht die einzige Schule, die teilnimmt – auf den Ausbildungstagen waren wir nur ein Teil der ca. 20 Peers aus Schulen in z.B. Wels, Lambach und Traun, die wir dort kennengelernt haben.

Mehr dazu gibt es auf www.praevention.at/schule/schul-und-klassenprojekte/peer-education.

Jana Lehner (6b)

Hochsprungwettbewerb mit vielen Rekorden

Mit einem Teilnehmer-Rekord von 149 Aktiven fand am 20.12.2018 der alljährliche Hochsprung-Wettbewerb statt. Die zahlreichen Zuschauer konnten den besten LeichtathletInnen des Gymnasiums auf die Beine schauen und sahen wirklich beeindruckende Leistungen. Einen besonders guten Tag erwischte Paula Fischer, die mit 145 übersprungenen Zentimetern mit den besten des Landes ebenso mithalten kann, wie Valentin Voit, der mit 2,03 m bei den Staatsmeisterschaften bereits groß aufgezeigt hat. An diesem Tag wurden es dann schließlich 193 cm für ihn. Gratulation an alle weiteren Klassen-SiegerInnen und TeilnehmerInnen des Hochsprung-Wettbewerbs und Danke an alle TurnlehrerInnen, die so fleißig mit den SchülerInnen geübt haben.

Mädchen 1., 2. Klasse

Platz Kl Name Höhe
1 2d Mayrhofer Sophie 125
1 2d Puchmayr Kathrin 125
1 2e Söser Alyssa 125
1 2e Bauer Helene 125

Mädchen 3., 4. Klasse

Platz Kl Name Höhe
1 4b Fischer Paula 145
2 3c Höfer Sophia 140
3 3d Derflinger Rosalie 135

Mädchen Oberstufe

Platz Kl Name Höhe
1 7b Jungwirth Lena 135
2 8b Käferböck Anna 135
3 8b Kafka Alrun 125

Burschen 1., 2. Klasse

Platz Kl Name Höhe
1 2e Praher Noah 135
2 2a Hackl Bastian 130
2 2b Rudorfer Julius 130
2 2b Trölß Jonas 130

Burschen 3., 4. Klasse

Platz Kl Name Höhe
1 4c Ruckendorfer Timo 150
2 3d Gruber Georg 145
2 4a Haunschmid Felix 145

Burschen Oberstufe

Platz Kl Name Höhe
1 7c Voit Valentin 193
2 7c Manzenreiter Lorenz 175
3 7a Leitner Arthur 170