Burschen sind BUNDESMEISTER 2018

Eine hervorragende Leistung zeigten die Burschen des BG/BRG Freistadt bei den Schulbundesmeisterschaften 2018 der Unterstufe im Faustball.

Siegerehrung1In der Gruppenphase am ersten Wettkampftag musste lediglich gegen das Konrad-Lorenz-Gymnasium Gänserndorf ein Satz abgegeben werden. Als Gruppenerster traf man im Kreuzspiel am Donnerstag 7. Juni auf das Heim-Team der TNMS Grieskirchen. Bei viel Wind und schwierigen sehr harten Platzverhältnissen hatten die Freistädter technisch die Nase vorne und schafften durch sehr solides Spiel den Sprung ins Finale. Dort traf man abermals auf die Mannschaft aus Gänserndorf, gegen die man den letzten Satz am Vortag verloren hatte. Im Endspiel ließen die Burschen aus Freistadt dann aber nichts mehr anbrennen.

Voll konzentriert in der Abwehr und mit einer fehlerlosen, druckvollen Zuspiel-, Service- und Rückschlagleistung gab man den Niederösterreichern nicht den Funken einer Chance und siegte klar 11:5 und 11:3.

Herzliche Gratulation an die frisch gebackenen Faustball- Bundesmeister!

JUBEL1

v.l.n.r. hinten: Mag. Andreas Woitsch, Eren Cebe, Florian Schwab, Marcel Wiesinger, Benjamin Voit

v.l.n.r. vorne Benedict Ackerer, Jakob König, Philipp Schöfer

Landesmeisterschaft Mittel- und Oberstufe 2018

Bei den diesjährigen Faustball-Landesmeisterschaften nahmen insgesamt 18 Schulmannschaften aus ganz Oberösterreich teil, vom Gymnasium Freistadt gleich vier! Leider waren die Wetterbedingungen nicht wirklich optimal, leichter Regen und die damit verbundene Abkühlung verlangten den Spielerinnen und Spielern einiges ab.

Mittelstufe weiblich – Vizelandesmeister / 7. Platz

Die Mädchen des BG/BRG Freistadt waren in der Mittelstufe mit absoluter Begeisterung dabei.

Madchen Mst 1Sie erlangten in einem hochkonzentrierten Spiel mit dem Sieg gegen BORG Bad Leonfelden den 7. Platz/Oberstufe. In der Kategorie Mittelstufe wurden die Mädchen der 5. Klassen Vizelandesmeister! Wir gratulieren auch Euch ganz herzlich!

 v.l.n.r. : Steffi Rauch, Joela Leitner, Annika Böhm, Lea Leisch, Anna Haunschmied, Viktoria Pointner, Selina Pernsteiner, Viktoria Kral

 

Oberstufe weiblich – 3. Platz

Die Mädchenmannschaft BG/BRG Freistadt 1 stieg nach Siegen gegen HLW Freistadt, Borg Bad Leonfelden und HLT Bad Leonfelden als Gruppenerster ins Halbfinale auf. Dort musste sich unser starkes Team in einem spannenden Spiel gegen HLT Bad Leonfelden schlussendlich ganz knapp im 3. Satz geschlagen geben. Das anschließende Spiel gegen HLW Freistadt gewannen die Mädchen überlegen und erreichten somit den 3. Platz/Oberstufe. Herzliche Gratulation!Madchen Ost 1

 

v.l.n.r. stehend: Magdalena Wagner, Anna Polzer, Larissa Zivkovic

hockend: Hanna Schuh, Viktoria Rauch

 

 

 

Mittelstufe männlich – Vizelandesmeister / 7. Platz

Die Burschen des BG/BRG Freistadt holten mit dem Sieg im letzten Spiel den siebten Platz bei der Oberstufe. In der Gruppenphase lief es weniger gut, da das Team aufgrund zu weniger Teilnehmer bei der Oberstufe mitspielen musste. Burschen Mst 1Im Mittelstufen-Finale gegen die HLBLA St. Florian mussten sich die Burschen trotz starker kämpferischer Leistung knapp geschlagen geben, konnten aber den Vizelandes-meistertitel erringen. Gratulation!

 v.l.n.r.: Felix Pröll, Roman Ortner, Philipp Hörmann, Paul Dichtl, Samet Tosun, Florian Panhofer, Maximilian Kölz

 

Oberstufe männlich – Landesmeister

Auch die Oberstufe ließ nichts anbrennen. In der Vorrunde gab es klare Siege. Burschen OstDas Finale gegen die HAK/HTL Freistadt verlief sehr spannend, endete aber, dank einer kompakten Mannschaftsleistung, trotz Verlust des zweiten Satzes mit einem klar erkämpften Sieg für unsere Burschen, die uns in Vöcklabruck bei den Bundesmeisterschaften sicherlich ehrenvoll vertreten werden.

 

v.l.n.r.: Fabian Tober, Lorenz Manzenreiter, Bernd Withalm, Marcel Wiesinger

hockend: Gernot Teufer, Wolfgang Freudenthaler, Benjamin Voit

Landesmeisterschaft Faustball U12/U14 Knaben

Das Gymnasium war dieses Schuljahr in der Altersklasse U14 als Bezirksmeister bei den Landesmeisterschaften am 24. Mai in Laakirchen am Start.

U12 VIZELANDESMEISTER 2015 – U14 LANDESMEISTER 2018!

Fausball1

v.ln.r.: Prof. Kuranda, Denk Lukas, Schöfer Philipp, Voit Benjamin, Wiesinger Marcel, Stumbauer Armin, Schwab Florian

 

Die Kinder und auch der Betreuer Wolfgang Kuranda waren 2015 überglücklich, als „Erstklassler“ den Vizelandesmeistertitel geholt zu haben.

 

Die in den Schlüsselpositionen ident besetzte Mannschaft holt 2018 den Landesmeistertitel ohne Satzverlust!

Die Vorrunde brachte einige spannende Partien, da unsere Gruppe mit SNMS Ulrichsberg, BG Enns und TNMS Grieskirchen eindeutig stärker besetzt war. Vor Allem die Begegnung mit Enns hatte es in sich. Hier konnte der erste Satz erst mit dem letzten Ball 15:14 entschieden werden. Auch der zweite Satz verlief äußerst spannend und konnte erst beim Stand von 13:11 gewonnen werden.

Nach drei Siegen in der Vorrunde kam es dann zum Kreuzspiel gegen die zweitplatzierte Mannschaft der anderen Gruppe. Hier zeigte sich der unterschied zur anderen Gruppe. Dieses Halbfinale wurde mit 11:5 und 11:2 gewonnen!

Im Finale trafen wir dann wieder auf Enns, die das Halbfinale 11:3 und 11:3 gegen Bad Kreuzen gewannen. Hier war aber für die Ennser nichts zu holen. Der Vizelandesmeister von 2014 holte sich überlegen mit 11:8 und 11:5 den LANDESMEISTERTITEL in der Klasse U14 und wird Oberösterreich daher bei den Bundesmeisterschaften am 6./7: Juni in Grieskirchen vertreten. Wir wünschen alles Gute dafür!

IMG 20180524 140606v.l.n.r. stehend: Prof. Woitsch, Florian Schwab, Marcel Wiesinger, Benjamin Voit, Eren Cebe

hockend: Philipp Schöfer, Jakob König, Benedikt Ackerer

KUNST-EXKURSION, WIEN 2018

Am Mittwoch, den 2. Mai verbrachten die 5. Klassen und die 6. Klasse „Bildnerische Praxis“ einen Museumstag in Wien. In Begleitung von Mag. Schimpl, Mag. Preslmayr, Mag. Wiederkehr und Mag. Henter-Jenner besuchten die Gruppen jeweils zwei Ausstellungen.

 

KEITH HARING in der ALBERTINA

Am Vormittag tauchten wir in die Welt des Pop-Art Künstlers Keith Haring ein.

Keith Haring 11Der Ausnahmekünstler wäre 2018 sechzig Jahre alt geworden. Der Schwerpunkt der Ausstellung in der Albertina liegt auf Harings einzigartiger Zeichensprache, die sich als künstlerisches Alphabet wie ein roter Faden durch sein Schaffen zieht. In seinen U-Bahn-Bildern, Gemälden, Zeichnungen und Skulpturen verschreibt sich Haring sozialer Gerechtigkeit. Damals wie heute hat der Künstler großen Einfluss auf die Kunstwelt.

Mehr Fotos zu Keith Haring

 

WOW! THE HEIDI HORTEN COLLECTION im LEOPOLD MUSEUM

Wow 3 August MackeDen Nachmittag verbrachten wir im Leopold Museum, um rund 170 Kunstwerke aus 100 Jahren Kunstgeschichte zu bestaunen. Mit der Ausstellung WOW! The Heidi Horten Collection wird eine der beeindruckendsten europäischen Privatsammlungen erstmals öffentlich gezeigt. Die seit den 1990er-Jahren zusammengetragenen Meisterwerke bieten einen wunderbaren Überblick über sämtliche Ismen der Kunstgeschichte. Wow 14 Lucio FontanaVon Gustav Klimt, August Macke, Henri Matisse, Pablo Picasso über Andy Warhol, Jean-Michel Basquiat bis hin zu Damien Hirst reiht sich ein großer Name an den nächsten. WOW! Dabei weckte so manches Werk das Interesse der SchülerInnen, wurde unter die Lupe genommen und kritisch hinterfragt.

Mehr Fotos zu Heidi Horten

 

MAN RAY im KUNSTFORUM

Die 5a besuchte am Nachmittag die Ausstellung Man Ray im Kunstforum und konnte entdecken, dass der Künstler, der vor allem als Fotograf rezipiert wurde, eigentlich viel breitgefächerter arbeitete. Die Ausstellung des Kunstforums porträtiert Man Ray als Maler, Zeichner, Designer, Filmemacher und zeigt, dass der Künstler auch Objekte entwarf, sich für Typografie interessierte und sich ebenso für Buch- und Magazingestaltung interessierte.

Starke Vertretung unserer Schule beim Lasberger Brückenlauf

Anfang Mai stellten sich rund 50 Schülerinnen und Schüler unserer Schule den verschiedenen Distanzen (je nach Altersklasse) beim Lasberger Brückenlauf. Bei wunderbarem Laufwetter wurden spitzen Zeiten erzielt. In den Klassen U12 und U14 männlich, konnten sich zwei Schüler den 1. Rang der Gesamtwertung sichern. Sensationell war die Vertretung in der Klasse U14 weiblich, wo von 19 Gesamteilnehmerinnen, 16 aus unseren 3. bzw. 4. Klassen waren. Außerdem waren hier 4 Schülerinnen unter den besten 5 vertreten. Auch in der Klasse U18 weiblich konnten sich zwei Schülerinnen in die Top 5 einreihen.20180514 105335

Es ist toll, dass so viele Schülerinnen und Schüler aus dem Gymnasium bei einem regionalen Sportevent teilnehmen. Danke dem Elternverein, der die Anmeldegebühr aller TeilnehmerInnen übernommen hat.


Herzliche Gratulation an alle Läuferinnen und Läufer, die beim Lasberger Brückenlauf teilnahmen.