Andreas Gruber zu Gast beim Gymnasium Freistadt

Film ist die wohl einflussreichste und wirkmächtigste Kunstrichtung der Gegenwart, die in ihrer Bedeutung kaum überschätzt werden kann, gerade weil wir alle von Kindheit an einer kaum reflektierten medialen Bilderflut ausgesetzt sind.

hannas schlafende Hunde

Umso wichtiger und erfreulicher, dass die kritische Auseinandersetzung mit Film an unserer Schule einen hohen Stellenwert einnimmt. Seit Jahren ist eine Gruppe aus dem BG/BRG Freistadt zu Gast bei Österreichs wichtigster Filmschau, der „Diagonale“ in Graz. In diesem Jahr kam sie zurück mit vielen neuen cineastischen Eindrücken, unter anderem mit der Botschaft, dass allen Beteiligten der neue Film von Andreas Gruber, „Hannas schlafende Hunde“, sehr gefallen hat.

Tag der offenen Tür

15 11 13 tag der ahs 02Unser „Tag der offenen Tür“ fand heuer zeitgleich mit dem österreichweiten „Tag des Gymnasiums“ statt. Beide Veranstaltungen standen unter dem Motto „Wir fördern Talente“! Wir freuen uns sehr, dass wiederum viele Eltern mit ihren Kindern gekommen sind, um sich an Ort und Stelle über das Bildungsangebot an unserer Schule zu informieren. In wenigen Monaten muss von den Eltern wie Kindern eine Entscheidung darüber getroffen werden, welche Schule das Kind nach der Volksschule besuchen wird. Wir würden uns natürlich darüber freuen, wenn möglichst viele der Besucher zu dem Schluss kommen, dass das Gymnasium Freistadt ein attraktives und überzeugendes Angebot darstellt. Zusätzlich kann ab sofort ein Schnuppertag am Gymnasium vereinbart werden, an dem die interessierten Kinder einen realen Schultag von 8 bis 13.35 Uhr miterleben können.

Anmeldungen in die 1. Klasse sind dann im Sekretariat der Schule vom 15. Februar bis 4. März 2016 möglich.

Fotos

Clever & Cool

clever coolEin weiterer erlebnisreicher Tag erwartete die 4. Klassen des BR/BRG Freistadt im Rahmen des Clever & Cool-Projektes in Linz.
Am Dienstag den 22. 9. und am Donnerstag den 24. 9. fuhren je zwei 4. Klassen, begleitet von 4 Betreuungslehrern und 2 Polizisten in die Landeshauptstadt.
Dort warteten auf die einzelnen Gruppen (6-7 Schüler) spannende und herausfordernde Aufgaben, die es zu bewältigen galt. Kreativität, Selbstvertrauen, Respekt und Höflichkeiten waren die wichtigsten Kriterien, die bei den einzelnen Problemstellungen zum Ziel führen konnten.
Dabei wurden auch die Grenzen jeder eigenen Persönlichkeit entdeckt und überwunden. Für die Schüler/Innen war es ein „cooler, abwechslungsreicher Tag“, den sie gerne wieder erleben würden. 

Fotos

Wir trauern

Tief betroffen geben wir bekannt, dass unser ehemaliger Kollege Prof. Mag. Alois Brandstätter gestern (Sonntag, 4. Oktober 2015) verstorben ist. Er hat Mathematik und Physik bis 2003 unterrichtet. Seine ehemaligen Schülerinnen und Schüler sowie seine Kolleginnen und Kollegen werden ihn in seiner ganz besonderen Art in Erinnerung behalten.

Die Verabschiedung des Kollegen wird am Dienstag, 13. Oktober 2015 in der Stadtpfarrkirche Freistadt stattfinden, Beginn 14 Uhr.

 Parte

In tiefer Trauer,

Kollegium und Direktion des
BG/BRG FREISTADT

Langer Tag der Flucht – 25. September 2015

„Wir leihen den Flüchtlingen unsere Stimmen“

tag der flucht 2

 

Wir vom Gymnasium Freistadt beteiligten uns mit 2 Klassen an der Aktion. Die 5a-Klasse las den Roman „Im Meer schwimmen Krokodile“ von Fabio Geda vor der Buchhandlung Wurzinger am Hauptplatz vor, die 7C-Klasse vor dem Linzertor.

tag der flucht 1Es war für alle beteiligten Schülerinnen und Schüler eine besondere Erfahrung, im öffentlichen Raum zu lesen und die Reaktionen der Menschen darauf zu erleben. Weiters haben sie sich gemeinsam mit ihren Lehrkräften Mag. Haller und Mag. Wiederkehr mit den verschiedenen Aspekten des weltweit aktuellen Themas Flucht auseinander gesetzt und dabei ganz konkret Politische Bildung erfahren.